Montag, 13. Januar 2014

Der beste Perser in Wien

Hallo Leute!

Auf Empfehlung einer persischen Kollegin meines Freundes kamen wir mit der ganzen Familie vor Weihnachten dazu, ein tolles Lokal zu testen...

PARS Wien
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Lage
^^^^^^^^^^^^
Das Lokal liegt in der Lerchenfelder Straße Nahe der U6 (Thaliastraße) bzw. der Straßenbahn 5 (Lerchenfelder Straße). Es liegt in unmittelbarer Nähe zum Gürtel im 8. Wiener Gemeindebezirk.




Ambiente
^^^^^^^^^^^^
Das Ambiente ist optimal. Es ist nicht zu leger, so dass man sich nicht wie in einem Lieferservice fühlt, aber auch nicht zu fein, so dass man sich auch in Jeans und Turnschuhen nicht underdressed fühlt. Es ist persisch dekoriert, mit Teppichen an der Wand usw. Die Tische stehen zwar insgesamt etwas eng, aber nicht so eng, dass man mehr vom Nachbartisch mitbekommt als vom eigenen Tischgespräch.


Reservierung
^^^^^^^^^^^^
Eine Reservierung ist auf alle Fälle angeraten. Wir waren Samstags Abends mit 8 Personen dort und haben am Montag reserviert und gerade noch so einen Tisch bekommen. Das Restaurant war ziemlich voll. Es ist auch nicht allzu riesig. Die Reservierung ging telefonisch und absolut problemlos.


Personal
^^^^^^^^^^^^
Es gibt zunächst einmal wahnsinnig viel Personal, wodurch Bestellungen sehr schnell, sogar wesentlich schneller als in anderen Lokalen, abgewickelt wurden. Getränke hatten wir innerhalb von 5 Minuten, das Essen (immerhin 8 Personen) kam etwa nach weniger als 15 Minuten.

Schön ist außerdem, dass man sich gleich willkommen fühlt. Wir waren 30 Minuten zu früh und der Tisch war noch nicht fertig. Es wurde sich gleich bemüht, trotz der Hektik, unseren Tisch so schnell wie möglich frei zu bekommen. Absolut perfekt.


Essen
^^^^^^^^^^^^
Es gab persische Gerichte in allen Varianten von persischer "Hausmannskost" (steht so auf der Karte) bis hin zu vegetarischer Kost, Fleisch vom Grill gibt es zahlreiche Speisen bei denen für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Wir waren alle 8 sehr zufrieden und gut gesättigt. Hauptspeisen kosten zwischen 7 und 15€.


Fazit
^^^^^^^^^^^^
Ich habe ja schon häufiger die Erfahrung gemacht, dass man wenn man Essen geht, Leute aus dem jeweiligen Land fragt, besonders wenn man authenisch indisch oder eben authentisch persisch essen will.

Schön finde ich vor allem, dass man sich hier auch mit der Familie wohlfühlt, ohne gleich in den Hosenanzug oder ins kleine Schwarze steigen zu müssen. Man fühlt sich gleich so, als würde man dazugehören.

Das Essen hat ganz hervorragend geschmeckt, der Service war absolut perfekt. Ich habe mich dort wirklich wohl gefühlt.

Das Pars ist das beste persisch/iranische Restaurant, was ich bisher testen konnte und für mich klar empfehlenswert.

Von mir 5 Sterne

In diesem Sinne

Eure Anke