Donnerstag, 23. Januar 2014

Irgendwie nicht sonderlich spannend...

Hallo Leute!

Nun hab ich ja jetzt endlich ne neue Kamera. Da war ich gerade heute mal ein bisschen unterwegs. Zwar ist Januar, aber dennoch haben die zahlreichen Wiener Parks was zu bieten. Einer davon liegt im Bereich der Hofburg, der sogenannte Burggarten.

Burggarten Wien
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Lage
^^^^^^^^^^
Der Burggarten liegt zwischen dem Burgring und der Neuen Burg. Wenn man vor dem Tor der Hofburg (Heldenplatz) steht, liegt der Burggarten auf der rechten Seite, der wesentlich größere Volksgarten liegt links. Am besten kann man den Park mit der Straßenbahn (da fahren am Burgring u.a. die 71 oder die 1 und die D) Haltestelle Burggarten oder Burgring,


Geschichte
^^^^^^^^^^
Der Burggarten war ursprünglich der Privatgarten des Kaisers und für das Niedere Volk nicht zugänglich. Er entstand 1817-1821. Später wurde er erweitert und ein Teich wurde hinzugefügt.


Denkmäler
^^^^^^^^^^
Am auffälligsten ist mit Sicherheit das Mozartdenkmal, das sich direkt beim Eingang nahe der Straßenbahnhaltestelle befindet. Dieses Denkmal befand sich seit Ende des 19. Jahrhunderts zunächst auf dem Albertina-Platz und wurde 1953 in den Burggarten gebracht.

Ein weiteres Denkmal ist Kaiser Franz I. Stephan gewidmet und stand zunächst im Paradeisgartl. Es ist das älteste Reiterstandbild Wiens, ansonsten aber eher unspektakulär, wenn nicht sogar unauffällig.

Auf dem Teich befindet sich ein Herkulesbrunnen.







Fazit
^^^^^^^^^^
Unter einem "Burggarten" stellt man sich vielleicht etwas spektakuläreres vor. Der Wiener Burggarten wird hauptsächlich durch das Schmetterlingshaus (auch Palmenhaus) bestimmt. Ansonsten ist er eher trist. Es gibt sowohl im Winter als auch im Sommer mit Sicherheit schönere Parks in Wien...

Mir persönlich gefällt der Volksgarten deutlich besser, dafür ist es im Burggarten im Sommer dann auch deutlich ruhiger. Es fehlen hier allerdings öffentliche Toiletten. Toiletten gibt es nur im Palmenhaus. Da das ein Cafe ist, muss man dort wohl auch was kaufen.

Was zum Essen bekommt man am Eingang bei der Straßenbahnhaltestelle oder bei einer Würstelbude oder eben im Cafe.

Von mir gibt es durchschnittliche 3 Sterne.

In diesem Sinne

Eure Anke