Sonntag, 17. November 2013

Village Cinemas: Wien für Cineasten (1)

Hallo Leute!

Wien ist ja bekanntlich groß. Und in einer großen Stadt gibt es viele Kinos. Eines davon stelle ich euch heute vor...


Village Cinemas Wien
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Lage
^^^^^^^^^^
Das Village, das übrigens zur Cineplexx-Kette gehört, die ja auch in Deutschland bekannt ist, liegt in Wien Landstraße in direkter Nachbarschaft zum Bahnhof Wien Mitte. Entsprechend gut ist die Anbindung (U3,U4 jeweils Landstraße; diverse S-Bahnen sowie die Buslinie 74 A und die Straßenbahnlinie O).


Preise
^^^^^^^^^^
Die wirklichen Preise sind immer erst bei der Buchung ersichtlich und variieren abhängig von Tag und Länge des Films. Für einen normalen Film zahlt man Samstags 9,20€. Günstigste Tage sind Montag und Dienstag, da gibts Rabatte und das normale Ticket ohne Überlänge und 3D kostet etwa 6,60€. Es gibt zudem verschiedene Ermäßigungen für Schüler, Nachtvorstellungen etc.

Eine Reservierung online über Cineplexx.at ist sinnvoll, da die Kinos meistens schon relativ voll sind, wobei es - wenn es nicht gerade ein ganz neuer Film ist - reicht, wenn man am Morgen für den Abend reserviert. Hier kann man das Ticket auch direkt mit Kreditkarte zahlen und ausdrucken. Ich zahle allerdings dann doch meistens an der Kasse.


Kasse
^^^^^^^^^^
An der Kasse geht es meistens recht schnell. Zu Stoßzeiten sind 5-6 Kassen besetzt, weshalb es selten zu Wartezeiten kommt. Außerdem ist noch ein Automat in Betrieb, bei dem man mit Bankomat-Karte seine reservierten Tickets abholen kann.





Säle
^^^^^^^^^^
Insgesamt gibt es 10 Kinosäle unterschiedlicher Größe, vom großen Saal bis zum kleinen Wohnzimmerkino mit 10 Reihen. Man hat dort die Möglichkeit, die Filme mit 4K, real3D und HFR-Technologie zu sehen.

Die Sitze bieten in allen Sälen (zumindest in den ca. 6 in denen ich bisher war) ausreichende Beinfreiheit und sind einigermaßen bequem. Man hat von überall einen guten Blick auf die Leinwand.

Technische Pannen gab es bisher noch keine, außer dass einmal die ersten 3 Minuten von der Werbung nicht zu sehen, sondern zu nur zu hören waren. Das war allerdings nicht sonderlich dramatisch und schnell im Griff.



Knabberkram
^^^^^^^^^^
Zuerst einmal die gute Nachricht für alle Piefke - wie mich - auf Wunsch gibt es sogar süßes Popcorn. Ich war damals entsetzt, als ich das erste mal nichts ahnend in Österreich Popcorn bestellte und so salziges Zeug bekam...

Auch ansonsten gibt es alles, was das Herz begehrt. Am "günstigsten" sind die Packages (Partner Package z.B. 2 Getränke und ein großes Popcorn usw.). Da mir das Zeug allerdings meistens zu teuer ist und ich schon dick genug bin, umgehe ich das meistens. Entsetzt habe ich allerdings gestern festgestellt, dass die Flasche Cola (0,5 Liter) 3,10€ kostet. Aber das ist wohl in jedem Kino das gleiche.




Personal
^^^^^^^^^^^^
Ich habe bisher keine negativen Erlebnisse mit dem Personal gemacht. Alle waren bisher freundlich, gelassen und nett. Ein Herr am Imbiss war mal ein bisschen unfreundlich, weil ich zu langsam war, aber das kann 1. passieren wenn die Schlange hinter einem schon ungeduldig wird und 2. gehe ich da ja nicht mehr hin. Von daher ist alles OK.



Fazit
^^^^^^^^^^^
Das Kino liegt zentral und bietet eigentlich alle derzeit gängigen Filme und alle gängigen Technologien. In den Stühlen sitzt man vernünftig und man hat einen guten Blick auf die Leinwand. Die Preise sind am Wochenende schon gesalzen, wir gehen allerdings meistens Montag oder Dienstag, da ist das ganze noch erträglich.

Sanitäre Anlagen und Säle machen einen sauberen, modernen und soliden Eindruck. Es werden alle gängigen Snacks (zu gesalzenen Preisen) angeboten. Alles in Allem ein gutes Kino in zentraler Wiener Lage mit guter Anbindung. Hier kann man sich mit seinen Freunden treffen, die von der anderen Seite von Wien kommen, man ist wirklich mitten drin.

Für die Preise gibt es leichten Abzug, aber ansonsten ist dies schon ein brauchbares Kino.

In diesem Sinne

Eure Anke